R.Liedke PC Multimedia Elektronik, Administration, Kommunikation, Beratung, Netzwerk, Hardware, SoftwareInformationen Łber unser UnternehmenUnser Service!Nehmen Sie Kontakt mit uns aufImpressumMail an info@rliedkeR.Liedke PC Multimedia Elektronik - StartseiteMitarbeiter Login
LINK

AGB

Allgemeine Geschäftbedingungen (AGB)
 
Die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung √ľber das Widerrufsrecht im Fernabsatz f√ľr Verbraucher finden Sie unter ¬ß 7 der AGB.  
   

¬ß 1 Allgemeines, Geltungsbereich 

 1.1. Wir liefern ausschlie√ülich zu den nachfolgenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen, die s√§mtlichen mit uns geschlossenen Vertr√§gen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Die nachfolgenden Gesch√§ftsbedingungen gelten auch dann ausschlie√ülich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Gesch√§ftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausf√ľhren.

¬ß 2 Speicherm√∂glichkeit und Einsicht in den Vertragstext 

2.1. Sie k√∂nnen diese Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen jederzeit auf unserer Shopseite www.rliedke.de.de einsehen. Sie k√∂nnen dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die √ľbliche Funktionalit√§t Ihres Internetdiensteprogramms (Browser: dort meist "Datei" -> "Speichern unter") nutzen.

 2.2. Ihre konkreten Bestelldaten werden zwar bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgr√ľnden nicht unmittelbar bei uns abrufbar.

2.3. Sie erhalten außerdem nach der Bestellung eine automatische Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die noch einmal die Daten Ihrer Bestellung enthält.

¬ß 3 Vertragspartner, Sprache und Vertragsschluss 

3.1. Ihr Vertragspartner ist die R.Liedke PC Multimedia Elektronik, Löbauer Str. 17, 02747 Herrnhut. Verträge in unserem Internetshop lassen sich zur Zeit nur in deutscher Sprache schließen.

3.2. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst zustande, wenn wir die Bestellung des Kunden durch eine Annahmeerklärung oder durch Auslieferung der Ware innerhalb der angegebenen Lieferzeit annehmen oder der Kunde die Ware in unserem Lager abholt. Beachten Sie, dass die Auslieferung bei Vorauskasse erst nach Gutbuchung der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt und die Annahmefrist des Vertrages erst zu diesem Zeitpunkt beginnt.
 Die elektronische Bestelleingangsbest√§tigung stellt noch keine Vertragsannahme dar, sondern dient lediglich der Benachrichtigung des Kunden √ľber den tats√§chlichen Zugang der Bestellung.


¬ß 4 Preise, Versandkosten 

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet aufgef√ľhrten Preise. Bei akuten Preis√§nderungen durch den Hersteller werden diese an den Kunden weitergebenen.
 Der K√§ufer kann dies akzeptieren oder die Bestellung ohne Angabe von Gr√ľnden stornieren. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das hei√üt, sie beinhalten die jeweils g√ľltige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile zzgl. Versandkosten wie im Bestellvorgang ersichtlich.

¬ß 5 Lieferung, Gefahr√ľbergang 

5.1. Zu jedem Artikel wird die Verf√ľgbarkeit in der Produktanzeige ausgegeben sofern dies M√∂glich ist. Dazu kommt noch die Postlaufzeit von 1 bis 5 Werktagen.

5.2. Die Lieferzeit verl√§ngert sich angemessen bei Ma√ünahmen im Rahmen von Arbeitsausf√§llen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie weiteren von uns nicht zu vertretenden Umst√§nden, wie gesetzlicher oder beh√∂rdlicher Anordnung (z.B. Import- und Exportbeschr√§nkungen) oder in F√§llen von Lieferverz√∂gerungen durch h√∂here Gewalt. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir dem Kunden unverz√ľglich mitteilen.

5.3. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorr√§tig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies f√ľr Sie zumutbar ist.

5.4. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zuf√§lligen Untergangs und der zuf√§lligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der √úbergabe der Ware an den Verbraucher √ľber.
 Bei Unternehmern geht die Gefahr des zuf√§lligen Untergangs und der zuf√§lligen Verschlechterung der Ware mit der √úbergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausf√ľhrung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer √ľber.

¬ß 6 Zahlung, Aufrechnung Zur√ľckbehaltungsrecht 

6.1. Sie haben bei uns folgende Zahlungsm√∂glichkeiten: Vorauskasse (In- und Ausland), Nachnahme (Inland),PayPal (In- und Ausland), Sofort√ľberweisung (EU).

6.2. Das Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenanspr√ľche rechtskr√§ftig festgestellt wurden, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

6.3. Zur Aus√ľbung eines Zur√ľckbehaltungsrechts sind Sie nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh√§ltnis beruht.


¬ß 7 Widerrufsrecht f√ľr Verbraucher 

Widerrufsrecht 

Sie k√∂nnen Ihre Vertragserkl√§rung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gr√ľnden in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder, wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf √ľberlassen wird, durch R√ľcksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gen√ľgt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

 Der Widerruf ist an folgende Anschrift zu richten:

 R.Liedke PC Multimedia Elektronik
 Vermerk "Widerruf" 
 L√∂bauer Str. 17
 02747 Herrnhut

 Oder per E-Mail an: Info@rliedke.de
 Oder per Fax an: +49 (0) 35873 - 18475


Widerrufsfolgen 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zur√ľckzugew√§hren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. K√∂nnen Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zur√ľckgew√§hren, m√ľssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der √úberlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschlie√ülich auf deren Pr√ľfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengesch√§ft m√∂glich gewesen w√§re - zur√ľckzuf√ľhren ist. F√ľr eine durch die bestimmungsgem√§√üe Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung m√ľssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandf√§hige Sachen sind auf unsere Gefahr zur√ľckzusenden. Sie haben die Kosten der R√ľcksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zur√ľckzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht √ľbersteigt oder wenn Sie bei einem h√∂heren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die R√ľcksendung f√ľr Sie kostenfrei. Nicht paketversandf√§hige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen m√ľssen innerhalb von 30 Tagen erf√ľllt werden. Die Frist beginnt f√ľr Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserkl√§rung oder der Sache, f√ľr uns mit deren Empfang.


¬ß 8 M√§ngelhaftung 

8.1. Wir gew√§hrleisten, dass die gelieferte Ware zum Zeitpunkt des Gefahr√ľbergangs frei von M√§ngeln und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat.

8.2. Wir √ľbernehmen keine Gew√§hr f√ľr M√§ngel oder Sch√§den, die aus einer unsachgem√§√üen Verwendung, aus einer Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachl√§ssiger Behandlung entstanden sind.

8.3. Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherf√ľllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gew√§hlten Nacherf√ľllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverh√§ltnism√§√üigen Kosten m√∂glich ist und die andere Art der Nacherf√ľllung ohne erhebliche Nachteile f√ľr den Verbraucher bleibt.
 Bei Unternehmern leisten wir f√ľr M√§ngel der Ware zun√§chst nach unserer Wahl Gew√§hr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

8.4. Schl√§gt die Nacherf√ľllung fehl, kann der Kunde grunds√§tzlich nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung), R√ľckg√§ngigmachung des Vertrages (R√ľcktritt) oder Schadenersatz statt der Leistung verlangen.
 W√§hlt der Kunde Schadenersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschr√§nkungen gem√§√ü ¬ß 9 dieser AGB. Bei nur geringf√ľgigen M√§ngeln steht dem Kunden jedoch kein R√ľcktrittsrecht zu.

8.5. Unternehmer m√ľssen uns offensichtliche M√§ngel innerhalb einer Frist von 1 Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; Anderenfalls ist die Geltendmachung des Gew√§hrleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung gen√ľgt die rechtzeitige Absendung.

8.6. Die Gew√§hrleistungsfrist f√ľr Verbraucher betr√§gt 2 Jahre, die f√ľr Unternehmer 1 Jahr ab Ablieferung der Ware. Die Garantie f√ľr alle Produkte betr√§gt 6 Monate. F√ľr die Beweislast gilt allgemein ¬ß 363 BGB: Hat der K√§ufer die Sache als Erf√ľllung angenommen oder im Werkvertragsrecht der Besteller die Sache abgenommen (¬ß 640 BGB), trifft den K√§ufer oder den Besteller die Beweislast f√ľr den Sachmangel, wenn sie M√§ngelanspr√ľche geltend machen. Abweichend gilt beim Verbrauchsg√ľterkauf (¬ß 474 BGB) teilweise nach ¬ß 476 BGB eine Beweislastumkehr in Form einer Vermutung: Hier wird in den ersten 6 Monaten nach √úbergabe vermutet, dass der Mangel bei der √úbergabe vorlag. Erst danach muss der K√§ufer die Mangelhaftigkeit bei √úbergabe beweisen. 
 Da sich die Pflicht zur Gew√§hrleistung aus dem Kaufvertrag ergibt, gibt diese auch nur Anspr√ľche gegen den Verk√§ufer, nicht aber gegen√ľber dem Hersteller oder Zwischenh√§ndlern in der Lieferkette. 

8.7. Im Gewährleistungsfall oder bei Kritik oder Beschwerden wenden Sie sich bitte an:

 R.Liedke PC Multimedia Elektronik
 Vermerk "Widerruf" 
 L√∂bauer Str. 17
 02747 Herrnhut

 Oder per E-Mail an: Info@rliedke.de
 Oder per Fax an: +49 (0) 35873 - 18475


¬ß 9 Haftung 

Wir haften f√ľr Schadenersatzanspr√ľche aus Gew√§hrleistung und sonstigen Rechtsgr√ľnden - insbesondere Anspr√ľche aus unerlaubter Handlung, Organisationsverschulden, Verschulden bei Vertragsabschluss oder etwaigen anderen verschuldungsabh√§ngigen Anspr√ľchen aus Pflichtverletzungen - nur, soweit uns oder unseren Erf√ľllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrl√§ssigkeit zur Last f√§llt oder der Schaden auf einer Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder Anspr√ľchen des Produkthaftungsrechts beruht. Der vorstehende Haftungsausschluss f√ľr F√§lle einfacher Fahrl√§ssigkeit gilt nicht bei Sch√§den aus der Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit; sowie im Fall der √úbernahme einer Beschaffenheitsgarantie oder des arglistigen Verschweigens eines Mangels i.S.v. ¬ß 444 BGB.
 In diesen F√§llen haften wir auch bei einfacher Fahrl√§ssigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erf√ľllungsgehilfen.


¬ß 10 Eigentumsvorbehalt 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

¬ß 11 Kundendaten 

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre f√ľr die Gesch√§ftsabwicklung notwendigen Bestell- und Adressdaten gespeichert werden. Eine Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung (auch durch √úbermittlung an die eingesetzten Versandpartner). Wir geben Ihre personenbezogenen Daten, einschlie√ülich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse, ansonsten nicht an Dritte weiter und nutzen Ihre Daten zur Zeit auch nicht zu eigenen Werbezwecken.
 F√ľr den Fall, dass Sie doch einmal Werbung von uns erhalten sollten, weisen wir Sie darauf hin, dass sie der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken ohne Begr√ľndung jederzeit widersprechen k√∂nnen. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs werden wir die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Werbezwecken nutzen und verarbeiten bzw. die weitere Zusendung von Werbemitteln unverz√ľglich einstellen.

 Richten Sie Ihren Widerruf einfach an:

 R.Liedke PC Multimedia Elektronik
 Vermerk "Widerruf" 
 L√∂bauer Str. 17
 02747 Herrnhut

 Oder per E-Mail an: Info@rliedke.de
 Oder per Fax an: +49 (35873) - 18475


¬ß 12 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel 

12.1. F√ľr s√§mtliche Rechtsgesch√§fte oder andere rechtlichen Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche √úbereinkommen, auch nach ihrer √úbernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung.
Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten (Verbrauchers) zugerechnet werden kann, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12.2. Im Gesch√§ftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des √∂ffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand f√ľr alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschlie√ülich Wechsel- und Scheckklagen W√ľrzburg vereinbart. Wir sind auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

12.3. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit sp√§ter verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Gesch√§ftsbedingungen im √ľbrigen nicht ber√ľhrt.

Ihre R.Liedke PC Multimedia Elektronik 

Stand: Februar 2009

Footer